Die SalonCapelle

Andreas Nebosis

Sänger, Gitarrist, Komponist, Texter, Arrangeur und Producer der SalonCapelle
 

Geb. 1966 in Mödling, lebte 31 Jahre in Wien und lebt seit 1997 in Tausendblum, Gemeinde Neulengbach im Wienerwald. Autodidakt. In den 80ern und 90ern als Schlagzeuger im Pop, Rock & Jazz unterwegs. Seit 2010 komponiert und textet er seine Lieder und bringt sie in verschiedenen Besetzungen oder Solo auf die Bühne oder vor das Lagerfeuer. 2012 Gewinner des Songwriting Wettbewerbs der VSA - Vienna Songwriting Association. 2016 hängt er seinen Beruf als Grafik-Designer an den Nagel und gründet die SalonCapelle Nebosis in Reminiszenz an Urgroßvater Robert Nebosis, der die gleichnamige Capelle bis zu seinem Tod 1916 als Capellmeister führte.
Nach den Alben 'sixtysix north' (2011), Heb dein Kopf / raise your head (2013), 'Nåchtwächta (2014), Mitwirkung am Album 'humanitarium' (2014) in Frankreich, folgt 2018 das Debüt-Album 'Ankommen' mit der SalonCapelle NEBOSIS.

Erich Buchebner

Geboren 1954 in Ratten, Steiermark.

Kontrabass-, Arrangement- und Kompositions-Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (Jazzakademie) in Graz, bei Wayne Darling, Dieter Glawischnig u.a.

Spielt bzw. spielte als Studio- und Live-Musiker bei zahlreichen österreichischen Bands - OPUS, Austria 3, STS, Kurt Ostbahn, Wolfgang Ambros, Steinbäcker, Minisex, Wilfried, Hans Theessink, u.v.a.;
 

Bassist, Gitarrist, Arrangeur und Producer der SalonCapelle
 

Franz Haselsteiner

Ziehharmonika, Klavier, Keyboards
 

Geboren 1964 in Steyr / Oberösterrech, lebt in Wien. Seine Karriere begann Franz Haselsteiner bei den Sängerknaben in Melk. Danach tourte er mit Rock- und Tanzbands, spielte am Keyboard. Inzwischen entdeckte der Favoritner seine Liebe für die Ziehharmonika und das Klavier. So begleitet er weltweit Singer/Songwriter und Chansonniers bei deren Auftritten.
Spielt als Studio- und Live-Musiker mit Hans Tschiritsch, Otto Lechner, Lionel Lodge, Steve Gander, Peter Henisch, u.v.a.;

Christian Einheller spielt Meinlpercussion,Tama und Vic Firth

Christian Einheller

Geboren in Oberösterreich. Musikschule danach freie Musikakademie Passau bei Stefan Spatz.

Los Angeles Musicacademy - Lehrer wie Michito Sanchez, Emil Richards, Joe Porcaro, Rulp Humphrey, Mike Shapiro, Jerry Steinholz, Tony Inzalaco, Dave Beyer, Mike Packer, Aaron Serfaty, Sherman Ferguson, Billy Hulting, Richie Garjate-Garcia, John JR Robinson;

Anton-Bruckner-Universität - Bachelor-Studium im Fach Schlagzeug und Masterstudium im Fach Percussion bei Stephan Maass. 2012 Percussionspiel-Verfeinerung mit Alex Acuna.

Als Studio- und, oder Live-Musiker bei Rainhard Fendrich, Monika Ballwein, Joni Madden, Makossa&Megablast, Tini Kainrath, Christian Kolonovits, Gert Steinbäcker, Richard Schönherz, Lilly Martin, Sandra Pires, Annemarie Höller & Mario Berger, Late Night Big Band, u.v.a.;

Schlagzeug, Percussion
 

Gastmusiker*innen am Studioalbum 'Ankommen'

Johannes Fleischmann

Violine
 

Johannes Fleischmann ist auf dem Album 'Ankommen' in den Liedern 'Tausendblum', 'Gummibam', 'Weißer Rabe' und 'Leuchtturm' zu hören.
'Stiefschwager' von Andreas Nebosis. Welch hässlich Wort, aber es drückt zumindest die Nähe und lange Verbundenheit der beiden aus.

Mehr Informationen über den außergewöhnlichen Geigenvirtuosen unter:
www.johannesfleischmann.at

Ursula Gerstbach

Background Vocals (Heazschlåg & Leiwander Tåg)
 

1979 in Wien geboren. Seit 2002 ist sie als freischaffende Sängerin, Arrangeurin und Komponistin tätig. Seit 2006 Bandmitglied in Wolfgang Ambros' Band, singt aber live und im Studio mit vielen Künstlern unterschiedlichster Genres (Sandra Pires, Alfons Haider, Horst Chmela, Mark Janicello, Orchester der Vereinigten Bühnen, Floyd Division, Pete Art, Roland Schuldt...) sowie als Lead- und Ensemblesängerin unzähliger Jazz- und Popbands und Vokalensembles.

www.ursula.gerstbach.at

Vitus Pirchner

Vibraphon (Engl in der Mauser)
 

Geboren in Zell am See, besuchte er mit 7 Jahren die dortige Musikschule.
1985-1993 Studium "Konzertfach" Klassisches Schlagwerk mit Auszeichnung am Konservatorium der Stadt Wien bei Prof. Ernst Theis.
1993-1996 Studium "Instrumental und Gesangspädagogik" Schwerpunkt "Jazz Schlagzeug" am Konservatorium der Stadt Wien bei Prof. Walter Grassmann und Schwerpunkt "Latinpercussion" bei Prof. Anton Mühlhofer.
Mitwirkungen u.a. bei Orchestern wie Wiener Staatsoper, Wiener Symphoniker, Wiener Volksoper, NÖ-Tonkünstler, Radio Symphonie Orchester Wien, Mahler Chamber Orchester, Wiener Akademie, Wiener Kammer Orchester, Spirit of Europe, Wiener Concertverein und dem Ensemble Kontrapunkte. Er spielte auch bei den Salzburger Festspielen den Bregenzer Festspielen dem Carintischen Sommer und dem Steirischen Herbst.

Zu den Fotos der SalonCapelle

SalonCapelle NEBOSIS • Andreas Nebosis • Tausendblumer Gasse 182 • A-3040 Tausendblum/Gemeinde Neulengbach • post@nebosis.at

  • SoundCloud - White Circle
  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle

© Andreas NEBOSIS